OnkoRat Berlin

Soziale und psychologische Beratung und Begleitung
für Krebskranke und ihre Angehörigen

September 2022

Ernährungsberatung auf rbb

Unsere Ernährungsberatung von OnkoRat Berlin wurde exemplarisch auf rbb vorgestellt.
Im Zentrum des knapp 19-minütigen Beitrags „Abwarten als Therapie – auch bei Krebs möglich?“ wird auch unsere Ernährungswissenschaftlerin Laura Ruiz gezeigt, die Ernährungsberatung bei OnkoRat anbietet. Sie erklärt im Gespräch mit einer Patientin, die an zahlreichen unserer Kurse teilnimmt, wie man sich eiweißreich ernähren kann. Sehen Sie sich den Film in der rbb-Mediathek an. Sie finden ihn hier.

September 2022

Beratungstermin zu Haut und Schleimhaut

Tipps und Empfehlungen bei Problemen vor, während und nach einer Krebstherapie, gibt es am Donnerstag, den 22. September, von 11 bis 17 Uhr in den Räumen von OnkoRat in der Stendaler Straße 3.
An diesem Tag beantworten Expertinnen in der kostenlosen Veranstaltung Fragen zur Haut und Schleimhaut-Pflege und zeigen, wie man sensible, empfindliche und trockene Haut in der kalten Jahreszeit schützen und verwöhnen kann, denn vor, während oder nach einer Chemo- und/oder einer Strahlentherapie können verschiedenste Nebenwirkungen an Haut und Schleimhäuten auftreten. Sie erfahren aber auch einfache Schmink- und Pflegetipps für den Herbst und die Wintersaison.
Die Beraterinnen nehmen sich in Einzelterminen viel Zeit für Ihre individuellen Fragen.
Durch die langjährige Erfahrung in der Beratung von Krebspatienten können Ulrike Engel, Helena Louis, Biggy Neumann und Claudia Evers zu einzelnen Hautproblemen einfache, hilfreiche Anleitungen für die tägliche Pflegehygiene vermitteln.
Melden Sie sich an und vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin telefonisch unter der Nummer 0176 - 48 76 08 27 (AB, bitte Rückrufnummer und Namen hinterlassen).
Mehr zur Haut- und Schleimhaut-Beratung finden Sie hier.


September 2022

Bewegungstraining und Entspannungstraining gehen weiter

Ab September starten wir mit unserem Bewegungstraining mit Nordic-Walking-Einheiten und dem Entspannungstraining mit Gymnastik in den Herbst.
Termine und Treff-Orte erfahren Sie bei Anmeldung.
Nehmen Sie bitte Kontakt mit der Kursorganisatorin Claudia Evers auf, telefonisch unter der Nummer 0176 - 48 76 08 27 (AB, bitte Rückrufnummer und Namen hinterlassen).


September 2022

Immer donnerstags: Ernährungsberatung mit BIA-Analyse

Unsere Ernährungsberatung für Patienten und Angehörige geht weiter. Alle zwei Wochen beraten wir in Einzelterminen nach vorheriger telefonischer Anmeldung donnerstags von 9 bis 15 Uhr. Bitte vereinbaren Sie mit der Kursorganisatorin Claudia Evers einen individuellen Beratungstermin telefonisch unter der Nummer 0176 - 48 76 08 27 (AB, bitte Rückrufnummer und Namen hinterlassen, Sie werden zurückgerufen).


Juli 2022

Viel Aktion trotz Hitze beim OnkoRat-Aktionstag

OnkoRat-Aktionstag Juni 2022
Über 30 Grad. Aber das konnte viele nicht davon abhalten, beim Aktionstag von OnkoRat Berlin dabei zu sein. In der OnkoRat-Beratungsstelle waren viele Anbieter von Unterstützung während einer Krebserkrankung da und kamen mit den Besuchern ins Gespräch oder in Interaktion.

Für onko-logisch beispielsweise informierten Regina Luhn-Röttger und Melanie Thomas über ihre ehrenamtliche Arbeit und hatte neben Sommermützen, Tüchern, Herzkissen 2.0 viele weitere liebevolle und nützliche Hilfsangebote und Glücksbringer zum Festhalten in schwierigen Situationen der Therapien dabei.

Weitere Gäste waren Nadja Will vom think-pink-club, die von einigen Patientinnen durch Berichte im Fernsehen und auf vielen anderen Kanälen wiedererkannt wurde. Stephanie Neumann von Happie Haus, Herausgeberin der ganzheitlichen App von Wissen über Körper und Bewegung z.B. mit MorgenYoga, Umgang mit Sorgen und Ängsten, Ernährung und Life-Style war auch dabei. Sowie viele weitere Unterstützerinnen in der onkologischen Beratung wie Biggy aus Brandenburg und Michaela Medrow für OnkoVisio, sowie Jessica Biastock, die Entwicklerin der Brea-App. Fit in allen Fragen zu Haut- und Schleimhautberatung war Silvia Konrad von sk-onkologie pausenlos im Einsatz, und die onkologische Visagistin Marina Andreeva verzauberte mit vielen passenden Schmink-und Hautpflegetipps die Patientinnen.

Mit von der Partie war auch die Brustkrebs-Schwester Birte Schlinkmeier aus der Reha-Klinik Bad Oexen und Erfinderin der "Porttinos“ für Portkatheter. Sie hatte Tipps zur Brustkrebsfrüherkennung in petto. Bei OnkoRat ist sie die Expertin für das Thema Krebs und Sexualität und bei allen Fragen zum „Untenrum“.
Zu Besuch in der Beratungsstelle waren auch Karin und Kai Gilsenbach von Die Perücke, die OnkoRat viele Jahre in der aktiven Workshop-Arbeit unterstützt hatten.

Der Tag wurde konzipiert und begleitet vom Organisatoren-Team Fight with Care- Ulrike Engel, Helena Louis und Claudia Evers. Kleine und individuelle Kaffeeköstlichkeiten wurden gezaubert von Marian Schubert vom BrühgruppeKaffeerad Schubert&Rapin.

Viele Kursteilnehmer*innen, Angehörige, Ärztinnen und Ärzte, Interessierte und das deutschlandweite Netzwerk „Fight with Care“ von La Roche Posay feierten einen inhaltsreichen und anregenden Sommersonnentag.

Die Idee einer Beratungs-Anlaufstelle für onkologische Patienten und Angehörige hatten Dr. Dorothea Kingreen und Dr. Antje Koschuth 2002. Sie mündete in die Gründung von OnkoRat Berlin. Der Aktionstag war also eine kleine Jubiläumsfeier. Inzwischen ist aus dieser Patientenarbeit der gemeinnützige Verein OnkoRat Berlin e. V. geworden, der seit 2020 sein Sitz in der Stendaler Straße 3 ganz in der Nähe der Onkologischen Schwerpunktpraxis Tiergarten hat und von fünf Praxen und der Strahlentherapie in Moabit unterstützt wird.

Sollten Sie diese Veranstaltung verpasst haben und Fragen rund um onkologische Haut- und Schleimhautpflege, Ernährung und Bewegung haben, ist die Projektkoordinatorin Claudia Evers mittwochs, donnerstags und freitags unter der Mobiltelefon-Nummer 0176 - 48 76 08 27 erreichbar (AB).


Juni 2022

Sommer-Aktionstag
rund um Haut und Schleimhaut

Aktiv-Walk Juni 2022
In der OnkoRat-Beratungsstelle in der Stendaler Straße geht es am Donnerstag, 23. Juni von 11 bis 17 Uhr rund ums Thema Haut und Schleimhaut.

Beim Sommer-Aktionstag rund um Haut und Schleimhaut beschäftigen wir uns mit Sommer, Sonne, Sonnencreme, Thermalwasser-Erfrischung, Sommer-Kopfbedeckungen und vielem mehr...
Wir haben für Sie ein buntes und interessantes Beratungsprogramm zusammengestellt und freuen uns auf einen lebhaften Austausch mit Ihnen. Unser Beratungsteam kommt deutschlandweit aus verschiedenen Fachrichtungen und freut sich auf Ihre Fragen.

Die Veranstaltung findet bei (hoffentlich) schönem Wetter drinnen und draußen vor der Beratungsstelle statt. Damit wir genug Zeit für Ihre Beratungswünsche haben und nicht alle Interessentinnen auf einmal kommen bitten wir vorher um telefonische Anmeldung.
Beim Aufenthalt in der Beratungsstelle bitten wir Sie, eine FFP-2 Maske zu tragen.

Telefonische Anmeldung bei OnkoRat-Kursorganisatorin Claudia Evers:
0176 - 48 76 08 27 (AB)

Download des Informations-Blattes zum Aktionstag:
OnkoRat_Aktionstag_23_Juni_2022.pdf (PDF, 513 kB)


Juni 2022

OnkoRat-Aktiv-Walks:
Es ging durch die Rieselfelder

Aktiv-Walk Juni 2022
Das neue Angebot von OnkoRat-Aktiv-Walks für krebskranke Menschen und ihre Angehörigen, die sich gerne mit Nordic-Walking-Stöcken bewegen und dabei etwas Neues erleben möchten, ging in eine neue Runde. Am Pfingstsamstag startete die kleine OnkoRat-Walking-Gruppe bei herrlichem Sonnenschein ab dem S-Bahnhof Röntgental direkt „ins Grüne“. Angeleitet von OnkoRat-Kursorganisatorin Claudia Evers führte die Route die Gruppe durch die ehemalige Rieselfeldlandschaft Hobrechtsfelde. Am Wegesrand gibt es zahlreiche Kunstobjekte zu bestaunen. Da es flott voran ging, war noch Zeit für eine Kaffeepause am Speicher. Die Gruppe freut sich auf die nächste Tour Anfang August.


Mai 2022

Ein Hoch auf Kalle:
Zehn Jahre aktiv für OnkoRat

Ein Hoch auf Kalle – Zehn Jahre aktiv für OnkoRat
Seit Sommer 2012 leitet, motiviert und engagiert sich Karl-Friedrich Vogel, „unser Kalle“, für die OnkoRat-Bewegungstrainings und die Nordic-Walking-Kurse. Halbjährlich hat „Kalle“ die Gruppen durch das Jahr begleitet. Es gab viele Veranstaltungen drumherum, wie den Christian-Pfeil-Gedächtnislauf am Teufelsberg, zum Tag der Einheit, in Schmachtenhagen mit Grillen, in Pankow, in Moabit, an der Spree.

Diese zehn Jahre mussten gefeiert werden: mit Holz-und Lackierarbeiten von Horst Evers, Rosmarin-gesäumt, in geselliger Runde nach dem letzten Trainingslauf unter der Kastanie im Fritz-Schloss-Park.

Lieber Kalle, wir danken Dir!

Deine Nordic-Walking-OnkoRat-Freund*innen.


April 2022

Neues Angebot: OnkoRat-Aktiv-Walks

1 / 

Mehr Bewegung an der frischen Luft.
Das ist das Ziel eines neuen Angebots von OnkoRat Berlin. Ab sofort laden die OnkoRat-Aktiv-Walks krebskranke Menschen und ihre Angehörigen ein, die sich gerne mit Nordic-Walking-Stöcken bewegen und dabei etwas Neues erleben möchten.

Vier Touren sind geplant.
Die erste war schon ein voller Erfolg. Unter Leitung von OnkoRat-Kursorganisatorin Claudia Evers ging es in den Grunewald mit Blick auf den Teufelsberg. Für eine kleine Gruppe OnkoRat-Walking-Freund*innen, die sich gerne mit Nordic-Walking-Stöcken bewegen, ging es an einem Samstagvormittag bei kühlen Temperaturen und herrlichem Sonnenschein den Rundweg um die Sandgrube im Jagen 86 entlang. Start war an der S-Bahn, so dass das Wandergebiet leicht erreicht werden konnte.

Und es geht weiter!
Wer das nächste Mal dabei sein möchte, darf sich auf eine interessante Wiesen-Tour durch den Berliner Norden freuen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns aktiv zu sein.
Sind Sie interessiert? Details zu den kommenden Touren erfahren Sie telefonisch unter 0176 - 48 76 08 27 (AB, bitte Rückrufnummer und Namen hinterlassen).

Ihre OnkoRat-Berlin-Kursorganisatorin
Claudia Evers


Februar 2022

Herzkissen-Nachschub angekommen

1 / 

Melly und Regina von OnkoLogisch haben Herzkissen-Nachschub in der Beratungsstelle abgegeben. 20 kuschelige und farbenfrohe Herzkissen warten auf ihre Abholung ins nächste Brustzentrum. Aber auch andere Glücks-Bringer können auf die Reise gehen. OnkoLogisch ist eine Initiative, die Menschen unterstützt, die an Krebs erkrankt sind. Dafür fertigen sie mit viel Herzblut von Hand onkologische Hilfsmittel und kleine Dinge, die Freude machen. Diese sollen in schweren Zeiten Trost spenden, Hoffnung für die Zukunft geben und den Alltag erleichtern.


Februar 2022

Herzkissen als Trost und Druckschutz

Herzkissen Februar 2022
Wir freuen uns, dass wir die leeren Herzkissen-Schränke im Brustzentum der DRK-Kliniken Berlin Westend auffüllen konnten, damit die Krankenschwestern viele bunte Kissen zum Trost und als Druckschutz an frisch operierte Patientinnen verschenken können. 30 bunte und kuschlige OnkoRat-Kissen aus den letzten Herzkissen-Nähaktionen und in Kooperation mit OnkoLogisch gingen auf die Reise an den Spandauer Damm. Brustschwester Cornelia Frost (li.) bekam die Kissen in der OnkoRat-Beratungsstelle in der Stenaler Straße 3/Moabit von Projektleiterin Claudia Evers übergeben. Wir freuen uns, dass wir mit unseren Herzen weiterhelfen können, dass der Kontakt zum Brustzentrum auch in diesen besonderen Zeiten der Pandemie weiter bestehen bleibt und wir die Patientenarbeit unterstützen können.


Dezember 2021

Der Winter-QiGong-Kurs kann nicht stattfinden

Absage Winterkurs 2021
Voller Elan haben wir den Winterkurs QiGong mit unserer Kursleiterin Sylvia Grabka in der neuen Sporthalle geplant. Doch dann kam die Enttäuschung: Leider konnte die seit anderthalb Jahren geschlossene und neu sanierte Turnhalle bisher aus technischen Gründen nicht freigeben werden. Da die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie zusätzlich Kontaktbeschränkungen nahelegt, müssen wir für die Wintersaison auf unsere wöchentliche gemeinsame Entspannungszeit verzichten. Natürlich melden wir uns bei allen Teilnehmer*innen, wenn gemeinsame Bewegungs- und Entspannungskurse – auch in Innenräumen – für OnkoRat wieder möglich sind.
Der gesamte OnkoRat-Vorstand (stellvertretend Dr. Dorothea Kingreen und Hund Fritzi) bedankt sich beim Hausmeister der Turnhalle Moabit, Andreas Langner, für das Kontakthalten während der Bauzeit. Die QiGong-Hocker wurden wieder abgeholt und warten auf den Neustart 2022.

OnkoRat Berlin wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit in diesen besonderen Zeiten.


Oktober 2021

Herbst-Bewegungskurs:
Zehn Trainingstage und nur ein Mal Regen

1 / 

Mit herzlichen Dank an alle Unterstützer und Teilnehmerinnen unseres diesjährigen Herbstkurs des OnkoRat-Berlin-Bewegungstrainings fand bei Kaffee und Kuchen der Abschluss im Projektraum Moabit in der Bandelstrasse 27 statt. Nach 60 Minuten aktivem Aufwärm-, Mobilisations-, Kraft- und Ausdauertraining im Fritz-Schloss-Park war Zeit für einen Nachklang unserer Mit-Mach-Trainingsstunden.
Die Vorfreude auf ein Wiedersehen im Frühjahr 2022, bei dem wir das zehnährige Jubiläum unseres treuen DSV-nordic-aktitiv-Trainers „Kalle“ feiern werden, ist groß. Wir wünschen allen Teilnehmern, „bleibt gesund und beweglich“. Vielleicht sehen wir uns ja auch beim Winterkurs des Qi-Gong-Entspannungstrainings.


August 2021

Auftakt zur Herbstsaison der Onkoratkurse

1 / 

Bei schönstem Wetter konnte OnkoRat-Berlin e.V. das Kursangebot in den neuen Räumen in der Stendaler Straße 3 in Moabit am 06.08. in, vor und neben der OnkoRat-Beratungsstelle präsentieren.
Das Team der Brühgruppe Berlin, Marlen und Marius, hatten gut zu tun! Ihre Kaffee-Spezialitäten (auch auf Wunsch mit Hafermilch) kamen bei den Gästen, Interessenten, Nachbarn, Beratern, Kollegen, Mitarbeitern und dem Ärzteteam sehr gut an.
Frau Luhn-Röttger und Frau Thomas von OnkoLogisch konnten die Patienten mit selbst genähten Mützen in verschiedenen Kopfgrößen, Port-Druckschutzkissen, Herzkissen 2.0 mit Tasche für einen Kühlakku, liebevoll selbst genähten/gehäkelten Herz-Anhängern und anderem mehr beglücken. Ein ganz besonderer Dank gilt den drei Damen vom Ernährungstherapie-Team Berlin, die – ganz kurzfristig eingeladen – alle individuellen Fragen rundum „Bewusste Ernährung bei Krebs“, Trinknahrungs-Anwendung bei Gewichtsverlust sowie BIA-Körperzusammensetzungs-Analysen durchführten und von 10 bis 16 Uhr rundum im Einsatz waren. Die Besucher konnten sich zu den aktuellen Herbstkursen wie Nordic-Walking, Qi-Gong, Ernährungs- und individueller Haut-und Schleimhautberatung anmelden, die ab dem 11.08.21 wieder regelmäßig stattfinden.
OnkoRat-Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Alle professionellen Berater und Trainer werden durch Ihre Spenden zu den Kursen finanziert.
Wir danken Ihnen für Ihre finanzielle Unterstützung zu unserem Kursangebot.


Juli 2021

6. August:
Info und Austausch beim Tag der offenen Kurse

Tag der offenen Kurse am Freitag, 6. August: Wir freuen uns auf Ihr Interesse und ein Wiedersehen nach der langen Pause zum Austausch und Kennenlernen in und vor der neuen Beratungsstelle in der Stendaler Straße 3 in Moabit.
Ein „KaffeeRad“-Team erfreut ab 12 Uhr vor der Beratungsstelle mit einer köstlichen Kaffee-Spezialität.
Wie immer erwartet alle Teilnehmenden ein kleines Überraschungstütchen.
Unser Programm:
10 bis ca. 15.30 Uhr Info-Stand: Haut-und Schleimhautpflege
11 bis ca. 15.30 Uhr Info-Stand: „Onko-logisch“ – Regina Luhn-Röttger präsentiert Ihr ehrenamtliches Unterstützungsangebot für onkologische Patienten: selbstgenähte Mützen, Herzkissen, Socken
Am Aktionstag können sich alle ehemaligen Teilnehmer*innen und Neu-Interessent*innen für die Herbstkurse Bewegungstraining und QiGong anmelden.
Unsere Bitte: OnkoRat-Berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Wir freuen uns über Ihre Spenden und Ihre persönliche Unterstützung für die Zukunft der neuen Beratungsstelle.


Juli 2021

„Mach mit – werd fit“:
Bewegungskurs ab 11. August – immer mittwochs!

Wer während einer Krebserkrankung etwas für seine körperliche Aktivität tun und sich gleichzeitig auch mit anderen Betroffenen austauschen möchte, kann unter fachkundiger Anleitung einmal pro Woche eine Trainingsstunde lang im Grünen trainieren. Die Kurse sind für alle geeignet, auch für Anfängerinnen und Anfänger und für weniger leistungsfähige Patientinnen und Patienten.
Ab 11. August können onkologische Patientinnen und Patienten und deren Angehörige zehn Mal mittwochs von 10.30 bis 11.30 Uhr an dem speziell für ihre Belange konzipierten „Herbstkurs“ Bewegungstraining teilnehmen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen sich auf anregende Stunden im Freien mit dem qualifizierten Trainer Karl-Friedrich Vogel freuen.
Der Kurs findet ganz in der Nähe von OnkoRat-Berlin im Fritz-Schloss-Park (Poststation Nähe Hauptbahnhof) in Moabit statt. Aufgrund der Corona-Hygiene- und Abstands-Regelungen, die wir strikt einhalten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt.
Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich.
Melden Sie sich unbedingt vor Kursbeginn bei uns an. Mehr Informationen und alle weiteren Termine finden Sie unter Kurse/Workshops.


Juli 2021

QiGong unter Corona-Bedingungen ab 26. August

Unsere traditionellen QiGong-Kurse gehen endlich weiter. Der nächste Kurs startet am Donnerstag, 26. August. Unter strenger Beachtung der Corona-Hygiene-Regeln.
„Entspannung und Wohlgefühl durch sanfte Bewegung!“ – Wer während einer Krebserkrankung etwas für seine Fitness tun und sich gleichzeitig auch mit anderen Betroffenen austauschen möchte, kann unter fachkundiger Anleitung einmal pro Woche eine Stunde lang QiGong-Übungen trainieren. Der Kurs ist für alle geeignet, auch für Anfängerinnen und Anfänger und für weniger leistungsfähige Patientinnen und Patienten.
Die qualifizierte QiGong-Lehrerin Sylvia Grabka zeigt jeweils donnerstags von 16.30 bis 17.30 Uhr, wie es möglich ist, durch einfache Übungen zu körperlichem Wohlbefinden und innerer Zufriedenheit zu kommen. Für eine schöne Stunde schieben wir den Alltag zur Seite, sinken ein in unser Tun, genießen den Moment und fühlen uns danach erfrischt und wohl. Wir nutzen die Möglichkeit uns zu treffen, die „Stunde-für mich“ zu genießen, den stressigen Alltag in den Hintergrund rücken zu lassen und mehr Gegenwart zu erleben.
Wichtig: Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Teilnahme ohne vorherige Anmeldung ist nicht möglich.
Melden Sie sich bei uns an: Die Anmelde-Kontaktdaten und mehr zu unseren QiGong-Kursen finden Sie unter Kurse/Workshops


Juli 2021

Ernährungsberatung im September

Im September bietet unsere Ernährungsberatung für Patienten und Angehörige zwei Termine an, die Donnerstage, 16. und 30. September. Wir passen uns weiterhin an die coronabedingten Abstandsregeln an und beraten in Einzelterminen nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter Telefon 0176 - 48 76 08 27 bei Claudia Evers.
Lassen Sie sich inzwischen inspirieren durch fünf Rezepte, die die Deutsche Krebshilfe zum Tag der gesunden Ernährung zusammengestellt hat. Sie zeigen, wie man mit der Ernährung einer Krebserkrankung vorbeugen kann. Unter www.krebshilfe.de/rezepte können sie in Form einer Rezeptbroschüre kostenfrei bestellt werden. Koch-Videos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen sowie Rezept-Videos im Zeitraffer vereinfachen das Nachkochen, auch für Kochanfänger.


Juli 2021

Unser aktuelles Beratungsangebot:
Haut- und Schleimhautpflege

Wir halten uns weiterhin an die Einschränkungen und Vorgaben, die uns allen durch Corona aufgelegt werden, aber sind trotzdem für Sie da. Wenn auch in etwas anderer Form.
Die Nebenwirkungsberatung für Haut und Schleimhäute vor, während und nach der Chemo- oder Strahlentherapie findet mit individuellem Einzeltermin wieder mittwochs, donnerstags und freitags unter Einhaltung aller Hygiene-Sicherheitsmaßnahmen vor Ort in der Beratungsstelle Stendaler Straße 3 oder telefonisch als Einzelberatung statt.
Bitte melden Sie sich bei OnkoRat:
Claudia Evers, Mobil-Telefon: 0176 - 48 76 08 27


Juni 2021

Tag der offenen Kurse am 6. August

OnkoRat Beratungsstelle
Die OnkoRat-Beratungsstelle in der Stendaler Straße 3

Wir wollen uns wiedersehen! Zum ersten Mal in diesem Jahr. Interessierte sind herzlich willkommen zum Austausch in und vor der neuen Beratungsstelle in der Stendaler Straße 3 in Moabit.
Die neue Beratungsstelle bietet am Freitag, den 6. August, 10–16 Uhr viel Platz für neue Begegnungen und man kann sich auch gleich für die neuen OnkoRat-Kurse ab Herbst anmelden.


Februar 2021

Mit Abstand – das schönste Abschiedsgeschenk

1 / 
Angelika Wall und Claudia Evers

Angelika Wall, Brustschwester im Brustzentrum der DRK-Kliniken Westend ist Ende 2020 aus ihrem Dienst ausgeschieden. Auf Blumen zum Abschied verzichtete sie bewusst und sammelte stattdessen für Herzkissen.
Wegen Corona kam sie erst jetzt in die OnkoRat-Beratungsstelle und übergab die kleine Spendenbox, die sie gebastelt hatte, an Claudia Evers. Eine Übergabe mit Maske und Abstand.
Bei OnkoRat ist Angelika Wall auch engagiert. Sie hatte im Frühjahr 2020, noch vor dem ersten Lockdown, den OnkoRat-Patienten-Workshop „Einfach singen“ geleitet. Dessen zweiter Teil, der für November geplant war, musste wegen des Lockdowns leider abgesagt werden.


Januar 2021

Unsere neue Beratungsstelle ist ab sofort geöffnet: Stendaler Straße 3

Die neue Beratungsstelle in der Stendaler Straße 3

Unser Umzug ist beendet!
Die Beratungsstelle von OnkoRat Berlin befindet sich jetzt ganz in der Nähe unseres bisherigen Standortes in der Stendaler Straße 3.
Noch sind unsere neuen, sehr schönen Räume nicht perfekt eingerichtet. Das hindert uns jedoch nicht, schon jetzt wieder für Sie da zu sein.
Sie erreichen uns unter der bekannten Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Arbeit nach zehn Wochen Unterbrechung wieder aufnehmen und Sie in Ihren Anliegen unterstützen können. Unsere Beratungsangebote und -zeiten haben sich unwesentlich verändert.
Bitte informieren Sie sich dazu unter den entsprechenden Kapiteln auf unserer Homepage.
Ihr Beratungsteam von OnkoRat Berlin


Dezember 2020

Unsere Beratungsstelle ist umgezogen – und eröffnet in Kürze

1 / 
Ende Oktober hat das OnkoRat-Team das Büro in der Rathenower Straße eingepackt und in einer Lagerbox untergebracht. Dann wurde bis Ende November aus einem ehemaligen Friseursalon unser neues OnkoRat-Domizil. Am Nikolaustag packten wir alle wieder feste zu und zogen von der Box in unsere neuen Räume. Unsere Adresse lautet jetzt Stendaler Straße 3, nicht weit weg von unserem früheren Standort. Am 9. Dezember hielten wir in den neuen Räumen unser erstes Teamtreffen ab. Und mussten feststellen: Es gibt noch viel zu tun bis zur Eröffnung… Es fehlen Regale, eine Spüle und Schränke, der Boden muss noch versiegelt und Lampen müssen angebracht werden. Inzwischen wurde eine Sichtschutzfolie auf den Fenstern angebracht. Und wir planen unsere nächste Team-Sitzung Anfang Januar und hoffen auf eine Wiedereröffnung der Beratungsräume Ende Januar oder Anfang Februar. Wir freuen uns schon, Sie dort empfangen zu können!


Dezember 2020

QiGong pausiert wegen Corona

Wegen der aktuellen Corona-Pandemie-Infektionszahlen hat sich der Onko-Rat-Berlin-Vorstand entschlossen, die QiGong-Patientenkurse, die Anfang 2021 in geschlossenen Räumen und Turnhallen, etc. starten sollten, auszusetzen. Der Frühjahrskurs fällt demnach aus.


Dezember 2020

OnkoRat setzt Kurse und Veranstaltungen wegen Corona-Pandemie aus

Wir hatten uns ein rundes Programm für 2021 ausgedacht. Doch die Realität ist eine andere: Die Kurse und Vorträge von OnkoRat Berlin werden wegen der behördlichen Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Ansteckungsgefahr weiterhin ausgesetzt.
Doch wir sind zuversichtlich. Sobald sich die Lage verändert, werden wir an dieser Stelle die geplanten Vorträge und Kurs-Stars bekanntgeben und die bisherigen Teilnehmer*innen informieren.


Oktober 2020

Wir ziehen um!

1 / 
Die Beratungsstelle von OnkoRat in der Rathenower Straße 5 hat aktuell geschlossen. Das OnkoRat-Team hat die alten Räume ausgeräumt. Alles ist jetzt in einer Lagerbox verstaut worden: Beratungsstelle mit Möbel und Broschüren, QiGong-Hocker, Nordic-Walking-Stöcke, Herzkissen, OnkoMützen uvm. Dort lagert es, bis die neuen Räume der Beratungsstelle in Moabit in der Stendaler Straße 3 eröffnet werden können. Bis dahin stehen wir Ihnen ausschließlich per E-Mail zur Verfügung. Bitte schreiben Sie uns an info@onkorat-berlin.de. Sie können bis dahin bei OnkoRat versuchen, einen Beratungstermin für psychoonkologische Beratung in der Beratungsstelle Prenzlauer Berg, Praxis Wisbyer Straße 32, unter 030 - 445 82 01 zu vereinbaren. Dr. Sabine Khalsa steht dort alle zwei Wochen dienstags zur Verfügung. Wir hoffen, Sie bald in den neuen Räumen wieder telefonisch und – unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen – vor Ort beraten zu können. Den Eröffnungstermin werden wir hier bekannt geben. Ihr Beratungsteam Moabit!


Juli 2020

Gebt dem Krebs eins auf die Mütze

1 / 
Durch die Therapie verlieren manche Krebspatientinnen und -patienten ihre Haare. Um diese Menschen zu unterstützen und ihnen Mut zu machen wurde die Initiative Onkomütze 2019 ins Leben gerufen. Bis heute haben sich über 2000 Näherinnen und Näher der Interessengemeinschaft angeschlossen und nähen fleißige und mit viel Enthusiasmus individuelle Mützen. OnkoRat Berlin bekam dieser Tage Besuch von Regina Luhn-Röttger aus Berlin-Buch von der Ortsgruppe Berlin Brandenburg von Onkomütze. Sie hat Onkomützen mitgebracht, die sich Patientinnen und Patienten kostenlos abholen können. Die Mützen in verschiedene Größen werden von Freiwilligen genäht. OnkoRat-Berlin freut sich auch über eine kleine Spende. Damit unterstützen wir die Onkomützen-Initiative mit Stoff, Wolle, Druck und Porto, damit die Näher*innen immer genug Nachschub schicken können. Auf Wunsch können auch Anfertigungen nach Maß genäht werden. Gutscheine liegen in der Praxis aus. Bei Onkomützen Engagierte entwerfen für Betroffene eine kostenlose, maßgeschneiderte Mütze, die nicht nur als Mütze da sein soll, um die ausfallenden Haare bei der Chemotherapie zu verbergen und den Kopf zu schützen, sondern auch als gemeinschaftliche Geste und als Zeichen der Solidarität. Beim nächsten Treffen wird Regina Luhn-Röttger Mundschutz und Portkissen mitbringen. Diese Kissen sind viel kleiner als Herzkissen und sind besonders für Patienten gedacht, die Probleme mit dem Tragen von Taschen und Sicherheitsgurten im Auto haben, weil die Haut über dem Port so dünn ist, bzw. kein Unterhautfettgewebe wegen Gewichtsabnahme an dieser besonderen Stelle einen Druckschutz erfordert.


Juni 2020

German Cancer Survivors

Wir empfehlen gerne die Website German Cancer Survivors. Dort finden sich vor allem ermutigende Filme von Menschen, die ihre eindrucksvolle Geschichte über ihr Leben mit Krebs teilen.
Offiziell stellt sich die Website so vor: „German Cancer Survivors (GCS) ist Deutschlands erstes videobasiertes Informationsangebot für Krebspatienten und deren Umfeld, welches in Kooperation mit der Deutschen Krebsstiftung (DKS) im Rahmen des Deutschen Krebskongresses veröffentlicht wurde.“
Auch OnkoRat Berlin findet sich dort in der Rubrik „Selbsthilfe“.


April 2020

„Was ist gesunder Schlaf?“
Wissenswertes rund um Schlafstörungen bei Chemotherapie

„So wie wir uns betten, so schlafen wir!“ Das ist das Hauptthema des Schlafexperten Detlef Schmidt von RÖWA - Die Bettenmacher.
Wie kann man mit nervös-bedingten Einschlafstörungen und Unruhezuständen umgehen, die zum Teil durch die Krebstherapie bedingt sind? Was kann ich noch für mich tun, um besser ein- und durchzuschlafen? Welche physiologischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um entspannt zu liegen und besser zu schlafen? Wie finde ich das passende Bettsystem, oder wie kann ich mein Bettsystem zu Hause optimieren?
Mit dieser Veranstaltung, die eigentlich für Ende April geplant war, möchten wir Ihnen praktische Tipps für zu Hause geben, um mit einem guten Schlaf Ihre physiologische und geistige Regeneration während der Therapie zu unterstützen. Wir werden dann, wenn die coronaabedingten Kontaktsperren gelockert sind, einen neuen Termin bekanntgeben.


April 2020

Vortrag:
Diagnose Krebs: „…und plötzlich ist nichts mehr so wie vorher!“

„…und plötzlich bin ich mitbetroffen!“ – Diese Erkenntnis trifft viele, denn Krebs betrifft nicht nur die Erkrankten. Auch das Leben ihrer Familie und von engen Freunde ändert sich.
Die Diagnose Krebs kann eine existentielle Krise auslösen und Sie vor völlig neue Fragen und Aufgaben stellen. Aber Krebs betrifft nicht nur die Erkrankten. Auch das Leben Ihrer Familie und engen Freunde ändert sich.
Mit der Situation umzugehen, ist für alle nicht leicht. Wie gehen wir mit der Krankheit in der Familie, im Beruf und auch im beruflichen Umfeld um? Kommunikation und Hilfestellung von außen- welche Möglichkeiten gibt es?
Mit welchen typischen Problemen Angehörige, Freunde und berufliches Umfeld zu kämpfen haben und wie sie sich selbst helfen können, das erfahren Sie im OnkoRat-Vortrag von unserer Diplom-Psychologin Dr. Anja Hermann.
Wir möchten mit Ihnen gerne ins Gespräch kommen, um möglichen Überlastungen vorzubeugen und Ihre Kräfte zu stärken. Wir freuen uns über Ihr Interesse!
Der Vortrag war für Anfang Mai geplant, er wird verschoben auf die Zeit nach dem Corona-Lockdown.


April 2020

Wie gehe ich mit Nebenwirkungen um?
Beratung zu Haare, Haut und Make-up

Wir weisen jetzt schon darauf hin, dass unsere regelmäßige Veranstaltung Beratung zu Haaren, Haut und Make-up, nach dem Corona-Lockdown neu terminiert wird. Dann geht es in bewährter Weise um alles rund um Nebenwirkungen der Chemotherapie und wie man sich unterstützend während der Therapie pflegen kann. Sollten Sie inzwischen Fragen haben, wenn während einer Chemo- und/oder einer Strahlentherapie Nebenwirkungen an Haut und Schleimhäuten auftreten, dann nehmen Sie bitte individuell Kontakt mit uns auf. Wir können Ihnen zu den verschiedenen Nebenwirkungen hilfreiche praktische Tipps geben.


Februar 2020

Onko-Rat-Infostand beim Krebsaktionstag Deutschen Krebskongress

1 / 
© Christiane Timm

Vier Beraterinnen von OnkoRat haben dieses Jahr auf dem 9. Krebsaktionstag – Forum für Betroffene, Angehörige und Interessierte über das Programm von OnkoRat informiert. Im Rahmen des Deutschen Krebskongresses konnten sie Informationen direkt aus ihrem Beratungsalltag und gaben den vielen Interessierten Fragen beantworten, die neben dem individuellen Krankheitsverlauf unter den Nägeln brennen. So kamen Fragen zu ganz persönlichen Lebenszusammenhängen und deren Bewältigung, zu Ernährung und Bewegung bei Krebs, aber auch zu sozialen und psychologischen Fragestellungen. Viele Besucherinnen und Besucher nutzten den größten Patienteninformationstag Deutschlands, um sich außerhalb der Arztpraxis rund um ihre Krankheit zu informieren. Die Beraterinnen stellten sich und die Beratungs- und Gruppenangebote von OnkoRat vor und verteilten das Jahresprogramm von OnkoRat. Der Stand war immer gut besucht und viele Besucherinnen und Besucher nutzten das Angebot.
Neben OnkoRat boten die Deutsche und die Berliner Krebsgesellschaft, die Deutsche Krebshilfe, Experten aus der Krebsforschung, der medizinischen Versorgung, von psychosozialen Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Patientenorganisationen Informationen, zahlreiche Vorträge und Beratung an. Mehr zum Patiententag finden Sie hier.


Januar 2020

Herzkissenaktion:
4 Stunden, 11 Frauen, 88 Kissen fertig

1 / 
4 Stunden, 11 Frauen, 88 Kissen fertig, so kann man die Aktion am 11. Januar 2020 zusammenfassen. Fertige, gebügelte Hüllen wurden gefüllt, der Raum war voller bunte Stoffe und guter Laune. Ein wunderbarer Start ins Neue Jahr bei guter Stimmung, schönen Gesprächen und interessantem Austausch. Es wurden neue Kontakte geknüpft. OnkoRat Berlin freut sich über die Unterstützung nach dem so spontanen Aufruf, und darüber, dass die Kissen nun in den nächsten Monaten auf die Reise zu den Patientinnen gehen können.


Oktober 2019

Wetterfeste Truppe beim OnkoRat-Spenden-Lauf!

1 / 
Dieses Jahr war Wetterfestigkeit angesagt. Beim 54. Dr.-Christian-Pfeil-Gedächtnis-Herbstwaldlauf des Ski-Clubs Berlin am Sonntag, den 27. Oktober rund um den Teufelsberg im Grunewald war eine große Truppe von 15 Patientinnen und Patienten, Mitarbeitern und Freunden von OnkoRat Berlin beim OnkoRat-Spenden-Lauf dabei. Alle waren mit guter Laune gekommen, trotzten dem Regen und hatten Spaß mit ihren Walking- Stöcken auf der Nordic-Walking-Strecke gemeinsam fünf Kilometer zurückzulegen. Unter der fachkundigen und freundschaftlichen Leitung von Trainer Kalle hatten viele den ganzen Sommer und Herbst über dafür trainiert. Auch wenn Regen und Wind das Aufwärmtraining ausfallen ließen, wurde es für den eigentlichen Lauf den trocken und alle kamen mit Hundebegleitung fröhlich am Ziel an und wurden – wie jedes Jahr mit frisch gebackenem Apfelkuchen belohnt und verwöhnt. Lust bekommen? Nächstes Jahr geht es weiter!


Mai 2019

Eine Krimi-Spende für den Verein


Julia P. war so dankbar über ihre Betreuung durch OnkoRat Berlin, dass sie dem Verein eine Spende zukommen lassen wollte. Sie schreibt uns:
„Nachdem ich im vergangenen Jahr als Krebspatientin so wunderbar durch Ihren Einsatz begleitet wurde, habe ich mir zu meinem 40. Geburtstag keine Geschenke sondern Geld von meinen Gästen gewünscht, als Spende für Ihren Verein. Wir haben einen wunderbaren Sonntag verbracht und gemeinsam ein Krimirätsel gelöst – weshalb die ein oder andere auch Ihrer Rolle entsprechend gekleidet gekommen ist. Wir hatten riesigen Spaß. Und es sind bei kleiner Runde immerhin 180 Euro zusammen gekommen. Dieses Geld habe ich dann noch mit weiteren 100 Euro aufgestockt.“
Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit und unsere Engagement so gut aufgenommen wird und danken Frau P. ganz herzlich für ihre Spende. Mit ihr können wir unser Angebot weiterhin finanzieren.


Januar 2019

OnkoRat Jahresbericht 2018

Unter diesem Link können Sie den Jahresbericht der Beratungsstelle für das Jahr 2018 downloaden:
www.onkorat-berlin.de/Downloads/Onkorat_Jahresbericht_2018.pdf


Oktober 2018

Sommerlauf im Herbst: OnkoWalk im Grunewald

1 / 
Zum vierten Mal seit der Vereinsgründung liefen am Sonntag, den 14. Oktober 2018, Teilnehmer und Freunde des Bewegungs-Kurses von OnkoRat beim 53. Dr.-Christian-Pfeil-Gedächtnislauf im Grunewald mit. Nach dem sturmbedingten Ausfall im vergangenen Jahr war der Wettergott dieses Jahr völlig auf der Seite der Teilnehmer. Es war sommerlich warm. Kursleiter Karl-Friedrich „Kalle“ Vogel gelang es, die Truppe zu persönlichen Höchstleistungen zu motivieren. Anschließend feierte die Läufergruppe mit Tee und frisch gebackenem Kuchen.

Impressum & Datenschutz